. .

Endoskopie in München

Bei Magen- und Darmproblemen und natürlich auch zur Krebsvorsorge kann der Verdauungstrakt mit
einem dünnen flexiblen Schlauch untersucht werden. Das über einen Videochip erhaltene Bild wird auf einen
Monitor übertragen. Mit Hilfe eines sehr kleinen Instrumentes, das über einen Arbeitskanal des Endoskops eingeführt
wird, können schmerzlos Gewebeproben entnommen werden, um die gefundenen Veränderungen unter dem
Mikroskop weiter zu untersuchen.

Sie werden die Untersuchung nicht unangenehm finden. Wir versetzen Sie in einen kurzen angenehmen
Dämmerschlaf, so dass Sie keine Angst vor Schmerzen haben müssen.


Lesen Sie auch unsere Artikel
"Was Sie vor und nach einer Darmspiegelung essen dürfen"
"Darmkrebs: Vorsorge ist das A und O"

Endoksopie München